RSS Feed!

RSS Kirchenrecht aktuell

Dokumentation

An dieser Stelle finden Sie Informationen rund um den Ablauf der Studie, die Entwicklung der Arbeitsphasen und den aktuellen Stand der Dinge

Untersuchungsgegenstand: Hauptnachrichtensendungen von ARD und ZDF im Zeitraum 01.01.2010 – 31.12.2010

 

    • ab 01.03.2011: Material- und Literatursichtung

 

    • ab 15.03.2011: Definition des Ausgangsmaterials | Festlegung der Kategorien für eine Grobsortierung des Materials

 

    • 29.03.2011 – Registrierung der Homepage www.kirchenrecht-in-den-medien.de

 

    • 04.04 – 03.05.2011 – Entwicklung der konkreten Forschungsfragen samt Hypothesenbildung

 

    • 10.05. – 17.05.2011 – Durchführung des Pretests

 

    • 17.05. – 24.05.2011 – Auswertung des Pretests, Nachbesserung des Codebuchs für die Bestimmung des Ausgangsmaterials


    • ab 24.05.2011 – Codierung des Rohmaterials – Ziel der Fertigstellung: Dezember 2011

 

    • parallel zur Codierung des Rohmaterials – Erarbeitung weiterer Literatur (Nachrichtenwerttheorie, Auswertungsvorgänge etc.), Schulung SPSS

 

    • November 2011 – Fertigstellung der Codierung (515 Beiträge konnten ermittelt werden)

 

    • Ab November 2011 – Erstellung von Transkripten aller Beiträge

 

    • Ab Dezember 2011 – Weiterentwicklung Codebuch für 2. Durchgang

 

    • Dezember 2011 – Fertigstellung der Transkripte

 

    • Ab Januar 2012 – Übertragung aller Daten in SPSS

 

    • Januar 2012 – Artikel Herder Korrespondenz: Hahn, Judith; Schüller, Thomas; Wode, Christian: Öffentliche Resonanz. Ein Projekt über Kirchenrecht in den Medien, in: HK 66 (2012), 24-29.

 

    • ab Februar 2012 – Zwischenauswertung der erhobenen Daten

 

    • März 2012 – Abschluss der Zwischenauswertung

 

    • ab April 2012 – Pretest II; Beginn Codierungsphase II

 

    • Juli 2012 – Abschluss Codierungsphase II (206 Beiträge mit kirchenrechtlichem Bezug konnten ermittelt werden)

 

    • ab August 2012 – Feinanalyse der Nachrichtenbeiträge mit kirchenrechtlichen Bezügen/Inhalten/Fragestellungen/Fachtermini

 

    • Oktober 2012 – Abschluss der Feinanalyse; Überprüfung des gesamten Datenmaterials

 

    • ab Ende Oktober 2012 – Beginn Gesamtauswertung und Verfassen des Abschlussberichts

 

    • Februar 2013 – Abschluss des Projekts Kirchenrecht in den Medien

 

    • voraussichtlich August 2013 – Veröffentlichung der Ergebnisse